Tickets für
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellung:
Wenn Sie nach Auswahl Ihrer Tickets das Feld "Bezahlen" anklicken übermitteln Sie uns damit ein Vertragsangebot zur verbindlichen Bestellung. Sollten wir das Vertragsangebot annehmen erhalten Sie werktags in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Bestellung eine verbindliche Auftragsbestätigung mit Auftragsnummer. Eine Stornierung des Vertrages ist danach nicht mehr möglich. Es besteht insbesondere auch in Deutschland kein Widerrufsrecht, da das Fernabsatzrecht auf Dienstleistungen, die auf Freizeitveranstaltungen gerichtet sind, keine Anwendung findet (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB)

Preise:
Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusiver aller Kosten. In den angegebenen Preisen sind Vorverkaufsgebühren, Systemgebühren, MWSt., ggf. Kostenpauschalen für öffentliche Verkehrsmittel und Vermittlungsgebühren enthalten. Die Versandkosten werden gesondert ausgewiesen. Unsere Preise differieren zum Teil erheblich von den aufgedruckten Originalpreisen, da die Karten erst über diverse Zwischenhändler zu uns gelangen, die jeweils wiederum eigene Aufschläge vereinnahmen.

Bestpreisgarantie:
Für die mit Bestpreisgarantie ausgezeichneten Veranstaltungen garantieren wir dass unser Preis der günstigste weltweit ist. Grundlage hierfür ist eine Auftragsbestätigung von uns. Sollten Sie gleichwertige, d.h. in Originalpreis und Kategorie identische Tickets für dieselbe Veranstaltung innerhalb von sieben Tagen nach Ausstellung dieser Auftragsbestätigung bei einem anderen Anbieter billiger kaufen, so erstatten wir den Differenzbetrag zwischen unserem und dem des anderen Anbieters. Ausgenommen hiervon sind Internetauktionshäuser. Grundlage hierfür ist ein rechtverbindlicher Kaufvertrag zwischen Ihnen und dem anderen Anbieter, in dem eine verbindliche Lieferung zugesichert ist.

Lieferung/Platzart:
Die Lieferung der Karten erfolgt per eingeschriebenem Brief- oder Expressversand. Eine Zustellung ist verbindlich, wenn wir den unterschriebenen Nachweis vom jeweiligen Zustelldienst vorlegen können. Erfahrungsgemäß erhalten Sie die Karten ca. 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin. Sollten Sie vorab einen Voucher- oder Geschenkgutschein benötigen stellen wir diesen gerne vorab kostenfrei aus. Bei einigen wenigen Veranstaltungen behalten wir uns eine Hinterlegung im Hotel oder andere entsprechende Auslieferung am Veranstaltungstag im Veranstaltungsort vor. Grundsätzlich behalten wir uns vor bessere, d.h. hochwertigere Tickets zu liefern, sofern Karten der bestellten Kategorie nicht mehr verfügbar sind. Hochwertiger definiert sich hier nach dem aufgedruckten Originalpreis innerhalb der Kategorien der gebuchten Veranstaltung oder über den höheren ausgewiesenen Verkaufspreis von uns. Eine Ausnahme ist hier nur zulässig sofern diese Kriterien für den Käufer nicht zumutbar sind. Wir berechnen in diesen Fällen keinen Aufpreis. Sollte ein von uns benanntes Hotel nicht mehr buchbar sein, behalten wir uns vor ein gleichwertiges in der Nähe gelegenes zu buchen. Bei Plätzen für das Oktoberfest behalten wir uns einen Wechsel in ein anderes Zelt grundsätzlich vor.

Schadenersatz:
Auf Schadenersatz gleich aus welchem Rechtsgrund haften wir maximal in der doppelten Höhe des Auftragswerts. Für Druckfehler und Schriftfehler und für die Richtigkeit der im Onlineauftritt enthaltenen Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Ferner haften wir nicht bei Fehlern in den Beschreibungen und/oder versandten Bestätigungen.

Datenschutz:
Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich im der zur Durchführung der Bestellung notwendigen Rahmen. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Rückgabe/Erstattung/Absage/Storno/Terminverschiebungen
Die Rückgabe von bezahlten Eintrittskarten oder die Stornierung einer Bestellung ist grundsätzlich nicht möglich. Eine Erstattung erfolgt nur bei Ausfall der Veranstaltung nach entsprechender Freigabe durch den Veranstalter. In diesem Fall müssen die Karten an uns zurückgesandt werden und spätestens 10 Tage nach Veranstaltungsdatum bei uns eintreffen. Bei diesen Rücknahmen behalten wir uns eine Aufwandentschädigung in Höhe von 20% des Verkaufspreises ein. Hiervon unberührt ist die Möglichkeit des Kunden uns einen entsprechend geringen Aufwand nachzuweisen. Viele Veranstalter behalten sich Verlegung der Veranstaltungen z.B. für Fernsehübertragungen vor. Eine Rücknahme der Tickets ist in diesem Fall nicht möglich. Es besteht insbesondere auch in Deutschland kein Widerrufsrecht, da das Fernabsatzrecht auf Dienstleistungen, die auf Freizeitveranstaltungen gerichtet sind, keine Anwendung findet (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB). Der Weiterverkauf der bei uns erworbenen Karten über Internet Auktionshäuser ist verboten.

Gerichtsstand:
Soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Omöamd veröeht oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist außschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag in allen diesen Fällen der Geschäftssitz von Ticketpool, wobei Ticketpool jedoch berechtigt ist, dem Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.


Schlußbestimmungen:
Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns unter:
Ticketpool
Thurner Str. 30
D- 51069 Köln

Tel: +49 (0)221 - 80 26 22 22 Fax: +49 (0)221 - 80 26 22 23

Suche
Ticket Highlights: